zum Inhalt springen

zur Navigation springen

News zu Fahrrad, Händler & Co

Auf dieser Seite tragen wir - in Ergänzung zu den Kundenbewertungen auf unserem Empfehlungsportal - aktuelle News rund um Fahrräder und Radhändler zusammen.

Radfahrer erstellen "GPS Art"

01.08.2018 - Die meisten Radfahrer mit einem Gerät von Garmin oder Strava, die ihre zurückgelegte Radstrecke aufzeichnen und bei Google Maps hochladen, sehen den üblichen Zickzack-Kurs. Genau daraus ist ein neuer Trend entstanden: GPS Art. Ziel dabei ist es, seine Route so zu wählen, dass am Ende daraus ein Kunstwerk am Bildschirm entsteht. Zum Gesamtartikel mit Beispielbild. Professionelle Radhändler mögen darüber lächeln, aber natürlich beraten sie auch solche Kunden zu geeigneten Geräten.

Tourteilnehmer verzehren rund 15.000 Bananen

16.07.2018 - Die Teilnehmer der Tour de France sind besonderen Belastungen ausgesetzt, denen sie auch mit ihrer Ernährung begegnen. Alle Fahrer zusammen verbrauchen während der rund dreiwöchigen Tour circa 2 Millionen Kalorien - das entspricht rund 15.000 Bananen. Natürlich setzen die Fahrer aber nicht auf solche Berge von Obst, sondern auf Energieriegel und -gels. Zum Gesamtartikel. Für Hobbyfahrer stehen weniger Ernährungsfragen im Vordergrund, sie brauchen eher professionelle Unterstützung bei der Auswahl des für sie passenden Rads - hier können gut bewertete Händler ihre Stärken ausspielen.

Perfekter Diebstahlschutz

01.07.2018 - Rund eine Viertelmillion Fahrräder werden jedes Jahr in Deutschland gestohlen. Natürlich gibt es eine Vielzahl an Sicherungsmöglichkeiten. Neu ist jetzt aber die komplette Verschmelzung von Rad und Schloss: Beim Yerka 2.0 bildet der Rahmen quasi das Schloss. Beim Aufbrechen wird auch das Rad somit nutzlos. Folglich gab es laut Hersteller noch keinen einzigen Diebstahl dieses Typs. Mehr Information zu diesem besonderen Fahrrad hier. Die Vermarktung ist auch in Deutschland angelaufen - aber noch ohne Radhändler-Bewertungen auf unserem Portal für glaubwürdige Kundenstimmen.

Die WM mit dem Ball auf dem Rad erleben

17.06.2018 - Die WM läuft seit ein paar Tagen und begeistert die Fans weltweit. Das gilt auch für viele Radfahrer und für diese gibt es eine Vielzahl an "Sonderausstattungen". Unser Favorit ist der Ball-Halter, mit dem der Ball durch einen Klettverschluss direkt am Rad befestigt wird. Produziert wird er aus recycelten Plastik und ist in verschiedenen Farben - je nach Land oder Verein - erhältlich. Weitere WM Gadget für Radler.

Kinder können immer schlechter Radfahren

28.05.2018 - Im Interview berichtet ein Polizist und Verkehrslehrer aus Hamburg: Immer mehr Schüler schaffen zum Ende der Grundschule die Prüfung fürs Fahrrad nicht. Eine Ursache bestehe darin, dass die Motorik vieler Schüler heute bedeutend schlechter sei als früher. Hinzu kämen Gleichgewichtsprobleme und Koordinationsschwierigkeiten. Zum Gesamtartikel. Wichig für den guten Start ins Radlerleben sind passende Kinderfahrräder - kompetente Fachhändler mit guten Bewertungen beraten Eltern.

Flixbus nimmt immer mehr Radler mit

01.05.2018 - Das junge Transportunternehmen Flixbus wird immer attraktiver für Reisende, die ihr Rad mitnehmen wollen: 2017 wurden mit Fahrradträgern an den Bussen rund 100.000 Zweiräder mitgenommen - und für 2018 hat sich das Unternehmen vorgenommen, diesen Erfolg fortzuschreiben. Auch im jüngst beim parallelen Beförderungsangebot Flixtrain bieten sich viele Möglichkeiten zur Radmitnahme. Zum Gesamtartikel. Wem noch das passende Rad für den Weg zum Fernbus oder -zug fehlt, erhält Unterstützung bei Radshops mit guten Kundenstimmen.

Fixies ermöglichen "reinstes" Radfahren

02.04.2018 - Immer häufiger sieht man inzwischen auch so genannte Fixies auf den Straßen. Dies sind Fahrräder in maximal reduzierter Form; Schaltung und alles, was dazu gehört, sucht man hier vergeblich. Die Fahrer vermissen auch keine 20 Gänge und mehr - beim Fixie geht es um Radfahren in seiner "reinsten" Form: Sobald sich das Rad bewegt, müssen auch die Pedalen getreten werden. Damit ist übrigens der Trainingseffekt im Vergleich zu einer Rennradrunde ungleich höher. Zum Gesamtartikel. Detailliert Auskunft bei breit aufgestellten Radhändler mit guten Kundenbewertungen.

Welche Federung ein Rad braucht

06.03.2018 - Welche Federung sich empfiehlt, ist natürlich eine individuell zu beantwortende Frage - je nach Rad und Fahrer. Experten verweisen darauf, dass zuvorderst das Augenmerk den Reifen gelten sollte, denn sie federn den direkten Kontakt zur Straße ab. Federgabeln erfreuen sich zudem immer größerer Beliebtheit, inzwischen auch bei Tourenrädern und natürlich E-Bikes. Ein Überblick hier im Gesamtartikel - am besten direkt auch beim vertrauensvollen Radhändler erkundigen.

Helm erkennt Sturz und sendet Notruf

18.02.2018 - Mit dem "Smartride" von Helmspezialist Cratoni hält das Thema Konnektivität auch in diesem Bereich Einzug. Konkret kann das neue Modell mittels Crash-Sensor erkennen, dass der Helmträger gestürzt ist, und dann direkt einen Notruf absetzen. Dabei gibt der Helm auch die GPS-Daten durch, sodass schnelle Hilfe direkt möglich ist. Das Modell erfüllt zudem auch die S-Pedelec Norm NTA 8776 - für E-Bikes also bestens geeignet. Zum Gesamtartikel.

Wasserstoff-Antrieb bereits ab 2019

04.02.2018 - Der Trend zum E-Bike nimmt immer mehr Fahrt auf - und damit einher geht die Forschung an Akkus und Antrieben. Neben Verbesserungen in der Batterietechnologie gibt es noch einen weiteren Weg: den Wasserstoff-Antrieb. Was futuristisch klingt, soll bereits ab 2019 Realität werden. Er verspricht extrem kurze Ladezeiten, ist aber noch mit sehr hohen Produktionskosten verbunden. Zum Gesamtartikel. Dominierend bleibt also erst einmal das bekannte E-Bike, zu dem jeder Händler beraten kann - am besten schaut man sich vorab deren Kundenbewertungen an.

Ferne Länder per Radkreuzfahrt erleben

18.01.2018 - Der Kreuzfahrtenanbieter AIDA will mit seinem neuen Angebot verstärkt Radler auf seine Schiffe locken: Radkreuzfahrten beinhalten ausgedehnte Bike-Touren von den Zielhäfen aus, Experten-Talks, Schrauber-Workshops, tägliche Bike-Checks, Info-Veranstaltungen, nicht ganz ernst gemeinte Challenges und gemütliche Abendessen zusammen mit dem Prostyle Team. Angesprochen werden sowohl Rennradfahrer als auch Mountainbiker. Mehr Informationen zu den Radkreuzfahrten.

Fahrradmitnahme endlich auch im ICE

04.01.2018 - Die neuen ICE4-Züge der Deutschen Bahn können jetzt endlich auch Fahrräder mitnehmen - und zwar auf eigens dafür vorgesehenen Stellplätzen. Bisher war dies nur in Intercity-Zügen möglich. Detaillierte Auskunft gibt die Deutsche Bahn hier zum Radtransport. Wer sich erst noch nach einem Radhändler umschauen muss, findet hier glaubwürdige Kundenstimmen.

Rennrad-Kilometer statt Plätzchen

23.12.2017 - Was mit einer etwas schrägen Idee begann, ist inzwischen unter winterharten Rennradfreunden ein Begriff: The Rapha Festive 500. Wer zwischen Weihnachten und Neujahr 500 Kilometer absolviert und dokumentiert, darf neben dem guten Gefühl auch auf Sachpreise für seine eigene Story hoffen. Das Ganze geht übrigens auf Graeme Raeburn, der das Produkt-Designs beim Londoner Radbekleidungs-Schneider Rapha leitet, zurück. Hier gibt's mehr Informationen zum Rapha Festive für alle interessierten Radfahrer.

E-Bike im Winter? Kein Problem...

10.12.2017 - Der Winter ist da - und mit ihm Regen, Schnee und Kälte. Ein Problem für wetterharte E-Bike-Fahrer? Die gute Nachricht vorab: Marken-Antrieben macht feuchte Witterung nichts aus, auch Regen- und Schneefahrten sind kein Problem. Mit sinkenden Temperaturen verringert sich zwar die Leistungsfähigkeit des Akkus - aber nur in sehr geringem Umfang, wenn man ein paar Tipps befolgt. Zum Gesamtartikel. Und natürlich sollte man sein E-Bike regelmäßig beim Händler mit guten Kundenstimmen mal checken lassen.

ADFC-Travelbike-Radreiseanalyse läuft an

25.11.2017 - Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) ermittelt mit der Online-Befragung, welche Bedeutung der Fahrradtourismus hierzulande hat. Dabei geht es um Dauer und Art der jüngsten Radreise, das Informations- und Orientierungsverhalten sowie die Beliebtheit von Rad- und Radregionen. Die Umfrage läuft vom 20. November 2017 bis zum 7. Januar 2018. Zum Gesamtartikel. Für die aktuelle Erhebung arbeitet der ADFC erneut mit dem Partner Travelbike zusammen, einem Tochterunternehmen der ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG in Köln.

Scheibenbremsen richtig behandeln

12.11.2017 - Was beim Mountainbike längst Standard ist, kommt auch bei immer mehr E-Bikes zum Einsatz: die Scheibenbremse. Sie bietet vor allem den Vorteil, dass sie weniger Handkraft verlangt und mehr Finger am Lenker bleiben können. Gleichwohl sollten sich Ein- und Umsteiger mit der neuen Bremse vertraut machen und darüber hinaus ein paar Punkte berücksichtigen - für dauerhaften und sicheren Fahrkomfort. Zum Gesamtartikel. Wertvolle Tipps und ein unverbindliches Ausprobieren bietet der Radhändler - gute Kundenstimmen weisen ihn als kompetent und serviceorientiert aus.

High-Intensity-Training

01.11.2017 - Mit dem nahenden Winter zieht es immer mehr Radsportler von der Straße auf die Rolle. Dabei erfährt auch das sogenannte High-Intensity-Training (HIT) eine steigende Beliebtheit. Im Kern geht es um intervallartige Belastungen zur Verbesserung der Ausdauer. Zum Gesamtartikel. Empfohlen sind neben dem notwendigen Material, das über gut bewertete Radgeschäfte zu beziehen ist, auch eine vorherige sportmedizinische Beratung.

Dienstrad vom Chef

15.10.2017 - Immer noch viel zu wenig bekannt und leider noch längst nicht in jedem Unternehmen angeboten: Diensträder statt -autos. Dabei werden sie seit 2012 steuerlich fast genauso behandelt. Und selbst wenn der Arbeitgeber sich nicht an den Raten beteiligt, kann sich ein Dienstrad lohnen. Zum Gesamtartikel. Inzwischen gibt es Firmen, die sich auf das Thema Dienstrad für Arbeitgeber und -nehmer spezialsiert haben, beispielweise Eurorad.

Alpenüberquerung in Rekordzeit - mit dem E-Bike

29.09.2017 - In nur 27 Stunden und 20 Minuten sind Flo Vogel und Markus Schulte-Lünzum mit ihren E-Mountainbikes über die Alpen gekommen - und dies noch deutlich schneller, als sie selbst gedacht hatten. Dabei fuhren sie auf der klassischen Transalp-Route von Oberstdorf nach Riva. Mehr zu den Tour-Eindrücken der beiden. Ihre Fahrt zeigt, was mit E-Bikes alles möglich ist und wie sie sich auch im sportlichen Bereich langsam etablieren. Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, sucht vielleicht mal einen Fahrradhändler mit guten Kundenstimmen, um sich weiter zu informieren über E-Mountainbike & Co.

Rennrad auf schlechter Straße - Zeit für Gravelbikes

19.09.2017 - Je schlechter der Straßenzustand, desto größer der Bedarf für mehr Komfort in Form einer Federung. Spätestens im Herbst oder abseits ordentlicher Asphaltstrecken fragen sich auch Rennrad-Freunde, welche Lösungen es für sie gibt. Federgabeln an einem solche Bike sind immer noch die große Ausnahme, auch wenn damit schon Rennen wie Paris-Roubaix gewonnen wurden. Langsam scheint die Zeit dieser Fahrräder aber (wieder) zu kommen...Interesse an einer Probefahrt? Fahrradhändler mit guten Bewertungen können auch hierzu angemessen beraten.

Fahrradschlösser werden digital

07.09.2017 - Die Digitalisierung kommt jetzt auch gegen Fahrraddiebe zum Tragen: In zwei Bereichen verstärkt sie den Schutz von immer mehr Bikes. Erstens Schlösser, die sich mit Smartphone und App öffnen lassen. Zweitens Systeme, die ein Wiederauffinden des Rades leichter machen. Zum Gesamtartikel. Wer sich beraten lassen will, geht am besten zu einem gut bewerteten Fahrradhändler.

Eurobike läuft - Festival Day für die ganze Familie

30.08.2017 - Auch in diesem Jahr eröffnet die Branchenmesse Eurobike wieder ihre Pforten. Aussteller präsentieren ihre neuesten Produkte sowohl der Fachöffentlichkeit als auch einem breiten Publikum. Besondere Attraktion für die ganze Familie: Am 2. September findet der Festival Day statt. Er verspricht laut Messe-Veranstalter "das Beste aus Entertainment, Action und Ausstellung in einen grandiosen Tag". Zur Eurobike Festival Day-Website. Und wer nicht zuletzt nach dem Besuch noch mehr Lust aufs Radfahren bekommen hat, findet hier Radhändler, die ihre Kunden überzeugen.

Ötztaler Radmarathon - von den Amateuren lernen...

24.08.2017 - In Kürze ist es wieder so weit: Mit dem Ötztaler Radmarathon findet wieder das Highlight aller Rennrad-Hobbyfahrer statt. Und in diesem Jahr sind kurz vorher auch die Profis dran. 24 Teams gehen die 217,4 Kilometer und 5.500 Höhenmeter als weltweit schwierigstes Ein-Tages-Profiradrennen im UCI-Kalender an. Zum Gesamtartikel. 80.000 Amateurfahrer haben es ihnen in den vergangenen 36 Jahren bereits vorgemacht...mit Unterstützung ihrer kundenorientierten Radhändler

Arbeitgeberstrom für Elektroräder: Förderung auch hier gewähren!

12.08.2017 - Seit Jahrebeginn ist Arbeitgeberstrom für E-Autos von der Steuer befreit - nicht aber der für Elektroräder, genauer: nicht für solche, die nur bis 25 km/h mit Motorleistung unterstützt werden. Darauf weist die Wirtschaftswoche in der aktuellen Ausgabe hin. Das Bundesfinanzministerium verlangt von den Elektoradlern, dass sie den Strom, den sie über ihren Arbeitgeber beziehen, versteuern. Eine solche Ungleichbehandlung von E-Rad und E-Auto gehört abgeschafft - beide müssen gefördert werden!

Bügelschlösser überzeugen Warentester

03.08.2017 - Wer sein Rad gegen Diebstahl sichern will, nimmt ein Schloss - aber welche Art Schloss? Bei einem umfangreichen Test haben Bügelschlösser die Warentester besonders überzeugt. Untersucht wurden Produkte von 20 bis 160 Euro. Zum Gesamtartikel (inkl. Bestellmöglichkeit der Testergebnisse). Natürlich berät auch ein gut aufgestellter Radhändler Kunden zur Absicherung des eigenen Rads - transparente Kundenbewertungen geben Auskunft über die Servicequalität des Händlers.

Mehr eCargobikes als E-Autos in Deutschland

23.07.2017 - Eine erste konkrete Erhebung zum Markt für eCargobikes kommt für 2016 zu folgendem Ergebnis: Knapp über 15.000 (2,5%) von 605.000 verkauften E-Bikes in Deutschland sind eCargobikes. Das sind eindeutig mehr als E-Autos (11.410 E-Autos mit rein elektrischem Antrieb). Nicht zuletzt vor diesem Hintergrund fordert der ZIV gemeinsam mit den Fahrradverbänden ADFC und VSF eine Kaufprämie auch für eCargobikes. Zum Gesamtartikel. Wer sich über für ein solches Rad interessiert, kann sich vorab über entsprechende Händler und deren glaubwürdige Kundenbewertungen informieren.

Tour de France gestartet - und "Die Fahrradkenner"

01.07.2017 - Die Tour de France, das berühmteste Radrennen der Welt, ist wieder an den Start gegangen - zeitgleich mit "Die Fahrradkenner", dem Radhändler-Bewertungsportal, das seit heute online sind. Wer sich über die einzelnen Tour-Etappen informieren will, findet hier eine gute Zusammenstellung. Alle Radinteressierten, die selbst aufs Rad wollen und dafür noch einen guten Radhändler suchen, kommen hier zum Zuge: glaubwürdige Kundenstimmen.
Dieses Portal für Radhändler Bewertungen folgt einem neuen Ansatz und wird wissenschaftlich von der Fachhochschule Südwestfalen begleitet. Hier erhalten Sie dazu auf einen Blick mehr Informationen.