zum Inhalt springen

zur Navigation springen

E-Bikes, Pedelecs, S-Pedelecs - eine kurze Begriffsklärung

Der Begriff E-Bike hat sich inzwischen sehr stark eingebürgert und wird deshalb auch als Navigationspunkt auf dieser Info-Seite verwendet. Wir möchten an dieser Stelle aber auch zunächst darüber aufklären, dass bei Fahrrädern mit Motorunterstützung grundsätzlich der Begriff "Elektrorad" oder "Elektrofahrrad" der eigentlich zutreffendere ist - denn es ist zwischen den folgenden Kategorien zu unterscheiden:
Pedelec
Beim Pedal Electric Cycle - kurz: Pedelec - kommt dem Radfahrer ein Elektromotor mit einer Leistung von max. 250 Watt zur Hilfe - und bis zu einer Geschwindigkeit von max. 25 km/h. Schnellere Fahrten sind dann nur noch durch den verstärkten Einsatz von Muskelkraft möglich. Die Unterstützung beim Pedelec durch den Motor lässt sich einstellen, sie hängt dann von der Trittfrequenz ab oder davon, mit welcher Kraft der Fahrer in die Pedalen tritt.
Es ist dem Fahrrad rechtlich gleichgestellt - und unterliegt keinen größeren Beschränkungen wie z. B. der Führerschein- oder Helmpflicht.
Schnelle Pedelecs / S-Klasse
Die besonders schnellen Pedelecs werden auch als S-Klasse bezeichnet. Sie sind auch nicht mehr dem Fahrrad gleichgestellt, sondern den so genannten Kleinkrafträdern. Hier wird die Unterstützung durch den Elektromotor erst bei 45 km/h abgeriegelt. Außerdem sind max. 500 Watt beim Motor zulässig.
Für diese Kategorie der Elektroräder gelten besondere gesetzliche Bestimmungen: 1. Zulassung des Rades, 2. Führerschein und damit einhergehend Mindestalter 16 Jahre. Außerdem besteht eine Helmpflicht, die aber noch recht wenig spezifiziert ist. Radwege sind Tabu.
E-Bikes im engeren Sinn
E-Bikes im engeren Sinn bilden eine weitere Klasse. Ein E-Bike ist im Grunde eine Art Elektromofa. Dabei wird über einen Bedienungsgriff oder -knopf die Geschwindigkeit reguliert - unabhängig davon, ob man die Pedalen benutzt. Rechtlich fallen sie unter die Kleinkrafträder (bei max. 500 Watt Motorleistung und max. 20 km/h). Es gelten ähnliche Bestimmungen wie bei den schnellen Pedelecs, nur (noch) keine Helmpflicht.